Kinder von 6-12Pflege und Adoption

Pflegeeltern gesucht:
Die Lebensentwürfe und Lebenslagen von Kindern und ihren Familien sind weiter dabei sich zu verändern. Familien und Alleinerziehende sind nicht selten mit schwierigen Lebensumständen belastet, davon sind am stärksten die Kinder betroffen. Vollzeitpflege ist eine „Hilfe zur Erziehung“, die zur Unterstützung dieser Familien angeboten wird. Im Rahmen einer Vollzeitpflege betreuen Pflegefamilien oder einzelne Pflegepersonen die Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren Eltern aufwachsen können. Das kann zeitlich befristet oder auch auf Dauer angelegt geschehen.

Für diese Aufgabe werden Pflegeeltern/ Pflegepersonen gesucht, die Kinder betreuen, pflegen und erziehen, sich auf deren leibliche Eltern einlassen und offen sind für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Qualifizierte Vorerfahrungen oder eine fachspezifische Ausbildung sind zwar wünschenswert, werden aber nicht vorausgesetzt. Die Pflegefamilien werden auf ihre Aufgabe vorbereitet und qualifiziert und bei Aufnahme eines Kindes  beraten und betreut.

Adoption:
Bei einer Adoptionsvermittlung steht das Wohl des Kindes, dessen Bedürfnisse sowie die Wünsche und Vorstellungen der leiblichen Eltern im Vordergrund.
Adoption bedeutet, dass bei der Adoptionsfreigabe eines Kindes durch die Eltern die verwandtschaftlichen Beziehungen zwischen Eltern und Kind vollständig enden. Das heißt, die Herkunftseltern geben ihre Rechte und Pflichten ab. Die Adoptiveltern übernehmen diese für das Kind. Das Kind wird durch die Adoption einem leiblichen Kind gleichgestellt. Eine Adoption hat somit für alle Beteiligten umfassende rechtliche Konsequenzen (Sorgerecht, Erbrecht, Unterhaltsrecht).

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich gerne an die Mitarbeiter der Kreisverwaltung vom Team Pflegestellen und Adoption.

Angebote Pflege und Adoption