WEITERBILDUNG: Techniken zur Traumabewältigung für Kinder mit Belastungserlebnissen

INFORMATION

Das Gruppenmanual Teaching Recovery Techniques® (TRT)

Durch diese zweitägige Fortbildung werden die Teilnehmer*innen in die Lage versetzt, eigenständig Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche durchzuführen, die durch Kriegs-, Katastrophen- oder andere Belastungserlebnisse traumatisiert sind.

In der Fortbildung wird das Gruppenmanual TRT® der Children and War Foundation vorgestellt und eingeübt.

Die Teilnehmer*innen erlernen die Grundlagen und erfahren selbst die Techniken, die in den TRT® Kursen an Kinder und Jugendliche vermittelt werden. Es sind einfache Techniken und Methoden, mit deren Hilfe Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren lernen, ihre Stressreaktionen mehr zu kontrollieren und so im Alltag besser zurecht kommen.

Das TRT® Konzept basiert auf kognitiver Verhaltenstherapie und verwendet eine spannende Vielfalt traumapsychologisch fundierter Methoden.
Der Kurs ist in mind. 5 Einheiten (á 1,5 Stunden) durchzuführen. Zum Kurskonzept gehören zwei Elternabende. TRT® beinhaltet keine therapeutische Arbeit, kann aber therapeutische Arbeit vorbereiten und/oder ergänzen und dient vor allem der Stabilisierung.

ZIELGRUPPE

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen, Ergotherapeut*innen, Mitarbeiter*innen von Kinder- und Jugendpsychiatrien oder Beratungseinrichtungen, Familienhilfen, Schulsozialarbeiter*innen, Lehrer*innen

TERMIN & KOSTEN

28. und 29.10.2020
jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr
195 € pro TN, inkl. Getränke

REFERENT

Ralph Kortewille
Diplom-Psychologe; Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut; Psychotraumatologie (DeGPT/EMDRIA)


Weitere Informationen und Anmeldung unter:

https://www.wendepunkt-fortbildung.de/fortbildungen/techniken-zur-traumabewaeltigung

 

Wendepunkt e.V.

Auf einen Blick