Suchtprävention, hautnah - Für Schulklassen und Betriebe

Ein ehemaliger Bewohner des Ahornhofes erzählt mit selbstgemalten Bildern, wie er in die Abhängigkeit geraten ist. Durch Malen und Zeichnen fand er den Weg in die Unabhängigkeit. Dieses Angebot kann verbunden werden mit einer Führung und Vorstellung des Therapiezentrums in Gr. Offenseth-Aspern. Besonders geeignet für Schulklassen und Betriebe.

gGJS, Gesellschaft für Jugend- und Suchthilfe mbH

Auf einen Blick