Papilio Fortbildung für pädagogisches Fachpersonal in Kindergärten

Papilio ist ein Programm für Kindergärten zur Primärprävention von Verhaltensproblemen und zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenz. Ein Beitrag zur Sucht- und Gewaltprävention.

Papilio - ein Programm auf drei Ebenen.

Für Kinder:

  • Spielzeug-macht Ferien-Tag: Kinder treten ohne übliches Spielmaterial miteinander in Kontakt und lernen, mit sich selbst und anderen umzugehen.
  • Paula und die Kistenkobolde: Kinder lernen den Umgang mit eigenen und fremden Gefühlen.
  • Meins deins-unser-Spiel: Kinder lernen spielerisch den Umgang mit sozialen Regeln.

Für Erzieherinnen:

  • Qaulifizierte Fortbildung zur Einführung von Papilio im Kindergarten als Antwort auf aktuelle pädagogische Herausforderungen
  • Auseinandersetzung mit dem eigenen Erziehungsverhalten.

Papilio für Eltern:

  • Information und Einbeziehung der Eltern über Elternabende und Elternclub. Die Fortbildung dauert 1 bis 1,5 Kindergartenjahre und umfaßt den Zeitumfang von 5 ganzen und 6 halben Tagen. Abschluß: Zertifikat

Diakonisches Werk Rantzau-Münsterdorf gemeinnützige GmbH / Suchtberatung

Auf einen Blick