Ambulante Betreuung im eigenen Wohnraum

Das Ziel der ambulanten Maßnahme ist es, dem betreuten Klienten/der betreuten Klientin eine größtmögliche Unabhängigkeit und ein menschenwürdiges, suchtfreies Leben zu ermöglichen. Angestrebt wird, dass der/die KlientIn langfristig unabhängig von äußeren Hilfen leben kann. Bei vielen bedeutet es, eine berufliche Perspektive zu entwickeln oder alltagspraktische Tätigkeiten und angemessene soziale Umgangsformen zu erlernen oder wiederzuentdecken. Da die Maßnahme grundsätzlich auf freiwilliger Basis geschehen, müssen zunächst Wünsche und Bedürfnisse des/der Klientin im Mittelpunkt stehen. Für die Klientengruppen ergeben sich in der Praxis spezifische Ziele und Interventionen.

STZ- Sozialtherapeutisches Zentrum / Drogenberatungsstelle für Elmshorn und Umgebung

Auf einen Blick