Stand-up Training

Ein soziales Gruppentraining für Opfer von Schüler-Mobbing

Zielgruppe sind Mädchen und Jungen, die häufig gehänselt, bedroht, beraubt, erpresst oder geschlagen werden. Auffällig zurückgezogen sind, einsam und depressiv wirken, Angst haben zur Schule zu gehen.

Was möchte das „Stand-up-Training“? Im Rahmen eines geschützten Gruppen-Settings mit verbindlichen Regeln des gegenseitigen Respekts, der Verschwiegenheit, Akzeptanz und Integration

  • ... einen Ausweg aus dem täglich erlebten Opferdasein ermöglichen
  • ... Erlernen bzw. Wiedererlangen sozialer Handlungskompetenz mit angemessenem Abgrenzungsverhalten
  • ... erlittene Hilflosigkeit im Gruppenkontext aufarbeiten und durch neu erlebte Selbstwirksamkeit ersetzen
  • ... das Selbstwertgefühl u. a. durch eine positive Integrationserfahrung in dieser Gruppe stärken

Siehe dazu den Flyer auf www.stadtjugendpflege-quickborn.de


No matches for your search

No matches for your search

Infos zum Träger
Anschrift:
Stadt Quickborn - Fachbereich Jugend (Stadtjugendpflege)
Rathausplatz 1
25451 Quickborn
 
weitere Angebote des Trägers

Zurück