Interkulturelles Theater(DOGUS)

Ein neues Kind wird geboren, eine neue Idee zur friedlichen Völkerverständigung. Sein Name ist: "DOGUS - Interkulturelles Theater" Deshalb ist der DOGUS vom türkischen Wort Dogus für GEBURT abgeleitet. "D= steht für Dialog, O= für Orientierung, G= für Gerechtigkeit, U= für Universalität und S= für Solidarität.“ Die Mitglieder von DOGUS sind Menschen aus verschiedenen Nationen, Kulturen, Waltanschauungen und Glaubensrichtungen, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Beherrschen der deutschen Sprache ist keine Voraussetzung. DOGUS fördert den interkulturellen Dialog, das interkulturelle und interreligiöse friedliche Miteinander. Insbesondere wird die gemeinsame deutsche Sprache erlernt, gefördert und gepflegt. F= Friedliche Integration und Menschenrechte sind der wichtigste Bestandteil unserer Arbeit. Wir wollen Bühnenstücke entwickeln, einstudieren und aufführen, welche Menschen veranlassen können, sich gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung zu stell


Ansprechpartner

Harun Öznarin
Telefon: 04121/64010-60
E-Mail: hr.oznarin@ewbund.de
Horst Marn
Telefon: 04121/64010 67
E-Mail: h.marn@ewbund.de

Hier findet das Angebot statt

Einwandererbund e.V./IBZ
Feldstr. 3
25335 Elmshorn

Infos zum Träger
Anschrift:
Einwandererbund e.V./IBZ
Feldstr. 3
25335 Elmshorn
 
weitere Angebote des Trägers

Zurück