Angebot für Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien

Sucht ist eine Familienkrankheit und betrifft etwa 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche. Es wird geschätzt, dass ca. 30% von ihnen infolge dessen später selbst Suchtprobleme entwickeln könnten. Die Sucht eines Familienangehörigen beeinflusst alle Lebensbereiche der Angehörigen. Die Lebenssituation der Kinder ist oft geprägt von Einsamkeit und Scham, da sie früh gelernt haben über diese Probleme zu schweigen. Um die vielfältigen Konflikte bewältigen zu können, brauchen diese Kinder individuelle Unterstützung. Die Suchtberatung Pinneberg bietet daher eine wöchentlich stattfindende Gruppe an.

In dieser können Kinder ab 6 Jahren:

  • verlässliche, neue Kontakte aufbauen
  • Regelmäßigkeit und Sicherheit erfahren
  • Gefühle wahrnehmen und äußern
  • über Probleme sprechen
  • kindliche Bedürfnisse ausleben
  • Spaß und Freude an gemeinsamen Aktivitäten entwickeln

Zurück